#1 Interview zu Medien: Echtes Spielen vs. Digitales Spielen

Worin unterscheidet sich das digitale Spiel vom sogenannten „echten“ Spiel? Im „echten“ Spiel setzt sich das Kind konkret mit der realen Welt auseinander, baut dadurch seine neuronalen Netzwerke auf, seine Verständnisstrukturen und lernt mit den Herausforderungen und Enttäuschungen, die im Spiel und im Leben auftauchen, umzugehen. Miriam Gass spricht weiter darüber, dass es in den letzten Jahren immer mehr Kinder gibt, die nicht mehr spielen und die nicht mehr für sich tief eintauchen können. Was sind mögliche Ursachen dafür? Und wie sieht „echtes“ Spiel bei Jugendlichen aus?

Kirsten Timmer interviewt Miriam Gass.


Das könnte dir auch noch gefallen:

Kleiner Gruß zum Online Training

Kleiner Gruß zum Online Training
>
Success message!
Warning message!
Error message!