TransParents - The Platform for Transformational Parenting

Zugrundeliegende Prinzipien der Arbeit von Transparents

Das Wahren und Respektieren von Lebensprozessen steht im Zentrum unserer Arbeit.

Wir gehen weiter davon aus, dass es tiefer liegende, zeitlose Prinzipien gibt, die gefunden werden können, wenn wir das Leben studieren. An diesen orientieren wir uns und leiten daraus die nötigen Fähigkeiten und Kompetenzen ab, die unserer Ansicht nach ein tiefgreifender Paradigmenwechsel von uns Erwachsenen verlangt.

Bindung

Die Bindung ist für die Entwicklung von menschlichen Wesen das wichtigste Prinzip und legt die Basis für eine gesunde Beziehungsstruktur im Erwachsenenalter. Sie beinhaltet Schutz& Sicherheit ebenso wie Automie.

Weiterlesen ...

Bezogenheit

Das Vermögen, in Beziehung mit uns selbst und dem Kind zu treten, anstatt Erziehungskonzepte zu verfolgen.

Weiterlesen ...

Empathie und subtil energetische Wahrnehmung

Tief verstandene Empathie statt Beurteilung. Die Fähigkeit, aus der Beziehung heraus tiefer liegende Bedürfnisse und Dynamiken hinter dem Verhalten von Kindern zu erkennen.

Weiterlesen ...

Respekt / Gleichwürdigkeit

Auch kleinen Kindern wird Respekt gegenüber ihrer Seele und vorhandenen Weisheit entgegengebracht. Dies beinhaltet den Verzicht auf die gängigen Erziehungsmittel wie Lob, Strafe, Schuld, Scham.

Weiterlesen ...

Elterliche Führung

Kinder als gleichwürdig zu respektieren und auf Lob und Strafe zu verzichten steht nicht im Widerspruch zu elterlicher Führung.

Weiterlesen ...

Geeignetes Lebensumfeld

Dazu gehört Langsamkeit im Kontakt, Phasen ungeteilter Aufmerksamkeit und eine altersentsprechende, vorbereitete Umgebung.

Weiterlesen ...

Das Prinzip einer gesunden Entwicklung

Ein Mensch braucht 24 Jahre, bis er vollständig gereift ist. Das bedeutet, auch in einem gesunden Umfeld braucht jeder Mensch mindestens 24 Jahre, bis eine Kohärenz im Denken, Fühlen und Körperwahrnehmung ausgereift ist – dies stellt die Basis einer gesunden menschlichen Entwicklung dar.

Weiterlesen ...

Und ein Prinzip speziell für Schulen und Kindergärten:

Das Prinzip von Gemeinschaft als natürlicher Grundlage des Lebens

Gemeinschaft wird natürlicherweise gelebt. Die Altersdurchmischung sorgt dafür, dass jüngere Kinder von älteren sowohl fachlich wie auch sozial lernen, sie wachsen natürlicherweise in eine gelebte Kultur hinein.

Weiterlesen ...

Impressum